Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind erforderlich.
Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es ist möglich, dass dein Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn überprüft haben.
Wir behalten uns vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder nicht zu veröffentlichen.
50 Einträge
Daniel Daniel aus Kreuztal schrieb am 26. April 2016 um 22:22:
Sehr schöne Webseite und ein Hammer Logo. Leider etwas zuweit weg für uns und unseren Bruno.
Eva und Roland mit Elli Eva und Roland mit Elli aus Baindt schrieb am 7. Januar 2016 um 11:14:
Also ich kann ebenfalls eine klare Empfehlung aussprechen. Wir sind froh, dass Jürgen bei uns war . Es hat sich so vieles in der kurzen Zeit verbessert Ich kann meinen Hund besser einschätzen, weil ich ihn besser vesrtehen kann. Danke
Forian und Mandy mit Stiff Forian und Mandy mit Stiff aus Kressbronn schrieb am 28. August 2015 um 19:38:
Ganz herzlichen Dank für deine Hilfe mit unserem "aggressiven" Stiffl. Was mussten wir uns nicht alles anhören. Hundeprofis überall..Danke dass Du uns das Ganze mal erklärt hast. Ohne viel "Training" sind die HUndebegegnungen schon viel besser und Stiff macht es inzwischen besser als die meissten Hunde;-)
Günter und Sophie Günter und Sophie aus Ravensburg schrieb am 26. Juni 2015 um 07:53:
Hallo Jürgen, es ist noch gar nicht lang her, da haben wir überlegt unsere Rosi herzugeben. Sie hat ständig geschnappt, istan der Leine andere Hunde angegangen und hat gezerrt wie verrückt. Mit deinen Erklärungen haben wir nach der ersten Stunde schon einen anderen Blick auf Rosi. Inzwischen sind wir dank deiner Übungen auf einem guten Weg und die Probleme?...welche Probleme! :-))) Vielen Dank für Deine Unterstützung
Renate L. Renate L. aus Ravensburg schrieb am 12. April 2015 um 08:58:
Gerne teile ich meine Erfahrung hier. Wir mühten uns 3,5 Jahre ab mit unserem Sunny und versuchten ihm beizubringen an der Leine zu laufen. Jeder hatte eine tolle Idee für uns, auch die 2 bisherigen Trainer. Rucken und ihm mal zeigen wer der Chef ist, stehen bleiben, Leckerchen, enger nehmen und gar nicht mehr von der Leine lassen...alles war dabei. Jürgen aber kam, machte die Leine erstmal doppelt so lang und erklärte uns das ganze "System" des Leine laufens und zwar so, dass wir es auch verstehen konnten...es dauerte nicht einmal 2 Minuten!!!, bis Sunny auf einmal nicht mehr nur sein Ding durchzog, sondern auch mal auf uns achtete. Fern sind die Zeiten der Schmerzen in Arm und Schulter und das beste: Wir gehen wieder gerne spazieren!! Danke lieber Jürgen für Deine Hilfe